Seminar: Liebe und Partnerschaft

Für die Liebe

Achtsamkeitsseminare für Paare

Achtsamkeitsbasierte Methoden haben sich in der modernen Psychotherapie seit geraumer Zeit etabliert. Viele Studien belegen deren Wirksamkeit.

Häufig sind wir wenig achtsam mit uns selbst und mit dem Gegenüber, denken, fühlen und reagieren in einem Autopilotenmodus. Oder sind unzufrieden, wenn die Beziehung nicht unseren Wünschen und Vorstellungen entspricht.

paar
Die Kultivierung von Achtsamkeit im eigenen Leben und in der Partnerschaft kann eine tiefe Veränderung bewirken hin zu mehr Wahrhaftigkeit und innerer Verbindung. Es muss aber wie vieles im Leben geübt werden.
Mehr Achtsamkeit mit sich Selbst und in der Partnerschaft kann zur Folge haben:

  • Einander  zugewandt sein
  • Den Anderen mehr zu sehen und selbst gesehen zu werden, angenommen sein
  • Sich eigenständig und gleichzeitig verbunden zu fühlen
  • Konflikte leichter lösen können oder sie erst gar nicht aufkommen zu lassen
  • Das Schöne in der Beziehung zu schätzen, ohne das Schwierige auszuklammern
  • Vor allem aber immer wieder im Hier und Jetzt zu sein

In diesen Seminaren für Paare kommen Elemente aus der Achtsamkeitsbasierten Psychotherapie, der gewaltfreien Kommunikation und der Systemischen Paartherapie zum Tragen. Die TeilnehmerInnen bekommen Handwerkszeug an die Hand, das sie im Alltag anwenden können.

Termin:

18.-19. Mai 2019

Zeit: Sa. 10 Uhr bis So. ca. 14 Uhr
Ort: Focus-Zentrum, Stuttgart

Kosten: 125,- EUR pro Person

Leitung: Gunter Heß

 

 

Pflichtbewusstsein ohne Liebe macht verdrießlich
Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos
Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart
Wahrhaftigkeit ohne Liebe macht kritiksüchtig
Klugheit ohne Liebe macht betrügerisch
Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerisch
Ordnung ohne Liebe macht kleinlich
Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch
Macht ohne Liebe macht grausam
Ehre ohne Liebe macht hochmütig
Besitz ohne Liebe macht geizig
Glaube ohne Liebe macht fanatisch

Laotse

 

.
.

.

–> Anmeldung